13. November 2021
Herren I (Meisterschaft)
3:10
Floorball Albis Floorball Uri

Überlegener Sieg nach Startschwierigkeiten
Im achten Spiel der Saison gewann das Männer 1 souverän mit 10:3 gegen Floorball Albis.
Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge starteten die Mannen vom Trainer Duo Felix Kempf und Diego Waser denklich schlecht in die Partie. Bereits in der zweiten Minute gelang den Zürchern nach einem Konter der Treffer zum 0:1. Im Verlauf des Drittels fanden die Gelb-Schwarzen jedoch besser in das Spiel. So spielte Janic Renner bei einem Angriff den Ball auf den Youngster Benito Bissig, welcher eiskalt einnetzte und hiermit seinen ersten Treffer im Fanionsteam von Floorball Uri erzielte. Nur kurze Zeit später landete ein unglücklich abgelenkter Ball in Netz von Silas Bissig. Der erneute Ausglich gelang den «Stieren» noch kurz vor dem Pausenpfiff, als Marco Müller ein traumhaftes Solo aus der eigenen Hälfte mit einem Tor vollendete.


Steigerungslauf
Zwar fand das Spiel in Albis statt, nichtsdestotrotz fühlte es sich wie ein Heimspiel der Tell’s Söhne an. Dies Aufgrund der zahlreich mitgereisten Urner Fans und verletzten Teamkammeraden, welche für viel Stimmung in der Halle sorgten. Mit diesem Wind in den Segeln gelang gleich nach Wiederanpfiff der Treffer zur erstmaligen Führung für Floorball Uri. Marco Müller knallte einen hohen Ball des Gegners aus dem eigenen Slot raus. Dieser landete genau bei David Arnold, welcher mit einem herrlichen Schuss ins Lattenkreuz einnetzte. Etwas später musste sich das Boxplay von Floorball Uri ein erstes Mal beweisen. Ziemlich mühelos überstand man die Unterzahlsituation. Manuel Arnold A kam gerade von der Strafbank, eroberte sich das Spielgerät und krönte einen Powerlauf mit dem Tor zum 4:2. Das nächste Tor folgte sogleich, als Joel Bissig den Ball lässig zurücklegte auf Janic Renner. Dieser nahm perfekt Mass und erhöhte den Score auf 5:2. Das Mitteldrittel gehörte klar den Gästen und somit war die Führung auch verdient.


Pure Überlegenheit
Die letzten 20 Minuten waren ein reines Showlaufen von Floorball Uri. Konsequent setzte man die Albiser weiter unter Druck und kam so zu vielen Abschlusschancen. Eine solche Chance ergab sich in der 42. Minute, als Rolf Arnold einen Traumpass durch die gegnerische Box auf Joel Bissig spielte, welcher problemlos zum 6:2 einschob. Gleich danach war es der doppelte Noah Schillig, welcher die Fans zum Jubeln brachte. Erst erhielt er einen schönen Pass von David Arnold und hämmerte den Ball via Pfosten ins Tor zum 7:2. Noch im gleichen Einsatz lancierte Ivan Herger erneut Noah Schillig, welcher mit einer Körpertäuschung seinen Kontrahänden vernaschte und sogleich das 8:2 erzielte. Erwähnens hierbei war, dass bei beiden Treffern Elia Arnold in seinem ersten Einsatz für das Männer I den jeweiligen Angriff eingeleitet hatte. Ein guter Freistoss der Zürcher führte noch zum 8:3. Dies brachte aber keine Spannung mehr in die Partie, denn bereits 30 Sekunden später verwirklichte Joel Bissig einen Abschluss aus der Tasche zum 9:3. Auch den Schlusspunkt der Partie war Joel Bissig zu verdanken. Dieser verwertete kaltschnäuzig ein Zuspiel von Benito Bissig mit einer Direktabnahme zum 10:3. Voller Ektase feierten Spieler, sowie die mitgereisten Fans ausgelassen den klaren Sieg. Die nächste Partie des Herren I findet am 21.11.21 um 15:30 in der Hagenhalle statt. Hierbei trifft man auf den Tabellenführer Ad Astra Sarnen II, gegen den man beim letzten Aufeinandertreffen einen spektakulären 12:11 Sieg einfahren konnte.

Für Uri spielten: Silas Bissig, Mattia Walker; Elia Arnold, Manuel Arnold (I), Benito Bissig(1), Joel Bissig(3), Noah Schillig(2), Angelo Weber, Rolf Arnold, Ivan Herger, Marco Müller(1), Ramon Schuler, Dominik Arnold, David Müller, Livio Weltert, David Arnold(1), Manuel Arnold (A)(1), Claudio Spitzer, Janic Renner(1).